Was genau schafft Motivation im Unterricht Technisches Gestalten? Interesse und T채tigkeitsanreize im Technischen Gestalten - PhDData

Access database of worldwide thesis




Was genau schafft Motivation im Unterricht Technisches Gestalten? Interesse und T채tigkeitsanreize im Technischen Gestalten

The thesis was published by Aerni, Roland, in September 2022, University of Bern.

Abstract:

In der Erforschung schulischer Motivation nehmen die Selbstbestimmungstheorie (Deci & Ryan, 1985, 1993) und die Person-Gegenstandstheorie des Interesses (Krapp, 1992) prominente Stellungen ein. Verschiedene Studien zeigten Zusammenh채nge der beiden Theorien mit dem Erleben der drei Grundbed체rfnisse nach Autonomie, Kompetenzerleben und teils sozialer Eingebundenheit. Das Unterrichtsfach Technisches Gestalten ist bisher wenig erforscht worden. In der Studie 1 wurden Zusammenh채nge von individuellem Interesse sowie Flow-Erleben mit dem Erleben der drei Grundbed체rfnisse im Technischen Gestalten an N= 271 Sch체ler/-innen (34 weiblich) der Sekundarstufe 1 (7.-9. Schuljahr) untersucht. Rheinberg (1989) unterschied zwischen T채tigkeits- und Folgenanreizen. In der Studie 2 wurden T채tigkeits-, Folgen- und Kontextanreize im Technischen Gestalten durch einen situationsnahen Zugang erhoben. Mit 12 hoch- und tiefinteressierten Sch체lern (alle m채nnlich; Teilstichprobe der Studie 1) wurden teilstrukturierte Interviews durchgef체hrt, die inhaltsanalytisch ausgewertet wurden. In Studie 1 zeigten sich signifikante Korrelationen nach Pearson von individuellem Interesse und Flow-Erleben mit Autonomieunterst체tzung, Kompetenzerleben und sozialer Eingebundenheit mit der Lehrperson, aber keine Korrelation mit sozialer Eingebundenheit in der Klasse. In der Studie 2 wurden mit Kompetenzerleben, Selbstbestimmung und handwerklichen T채tigkeiten die gr철ssten T채tigkeitsanreizkategorien gefunden.

The full thesis can be downloaded at :
http://boristheses.unibe.ch/2295/1/20aerni_r.pdf


Read the last PhD tips